Über mich

Ich heisse Samira Schnüriger und bin am ersten Februar 1995 in Einsiedeln geboren. Auch Heute wohne ich noch in Einsiedeln zusammen mit meinen Eltern. Mit etwa acht Jahren tritt ich durch meinen Bruder dem Skiclub Einsiedeln bei. So kam ich zum Skifahren. Während des Sommers lief ich trotzdem zwischendurch einige Lauf-Wettkämpfe, was einer Skifahrerin bestimmt nicht schadete. 

Die Oberstufe absolvierte ich an der Sportschule Glarnerland, wo ich dreimal in der Woche fürs Skifahren trainieren konnte. Im Konditionstraining stand auch Ausdauertraining auf dem Plan und so kam ich dem Laufen immer wieder näher. 2008 lief ich meinen ersten Halbmarathon. Und so nahm ich immer öfters  an Wettkämpfen teil. Nach meiner ersten internationalen Fis-Skisaison entschied ich im Frühling 2011, mich ganz auf den Laufsport zu konzentrieren. 

Im März 2014 bestand ich die Schweizerische Maturität. Ab September 2014 studierte ich Vollzeit an der ETH Zürich Health Sciences and Technology, womit ich im Oktober 2020 mit dem Major in Molecular Health Sciences abschloss. Seit Januar 2021 arbeite ich Vollzeit im Institut für medizinische Genetik der Universität Zürich.

Zweimal in der Woche trainiere ich zusammen mit meinem Leichtathletik Club, dem LC Regensdorf.